Neue Termine sind online

Neue Kurstermine:

Für die Monate September, Oktober sind nun die Termine für die Fototouren und Einsteiger-Fotokurs online.
Die Einsteiger-Fotokurse in Hamburg beginnen ab Oktober in Hamburg. Den Einsteiger-Fotokurs biete ich min. 2 mal im Monat an.

Die Planung für das  Frühjahr 2014 sind bald abgeschlossen.

Neben meinen Einsteiger Fotokursen und Fototouren in Hamburg, Bremen und Lübeck wird es einen Studio Workshop und einen Portrait Fotokurs geben.

 

 

 

 

Fototipps für den Urlaub Teil 2

Die Sommerzeit ist Freizeit. Endlich mal wieder Zeit für ein lang vergessenes Hobby, den Sport?

Schon seit Ihr draußen in der Natur und möchtet von der ganzen tollen Action am liebsten dauernd Bilder machen.

HX-A100E-D-HiRes-Image__Image--[1]((Europe))-1ZoomA1001001A13B27A60715B56230

Die Panasonic HX-A 100 hilft dabei. Mehr noch, sie wurde genau dafür gemacht.

Mit ihr kann man seine sportlichen Ausflüge und seine Freizeit fotografisch begleiten. Durch den mitgelieferten Ohrbügel kann der Kamerakopf dabei auf Augenhöhe geführt werden, während die Aufnahmeeinheit am Oberarm in einer speziellen Halterung sitzt. Für Rad- und Motorrad-Touren, Fallschirmspringen, Skifahren und andere etwas rupigere Outdoor Sportarten kann ergänzend eine Spezialhalterung für den Helm oder die Skibrille geordert werden. Die HX-A100 verspricht dabei, spritzwassergeschützt und staubdicht zu sein. Speichermedium ist wahlweise die Micro SD Karte oder die Micro SDHC. Ein USB 2.0 Kabel gehört mit zum Lieferumfang. Das Gesamtgewicht der Ausrüstung liegt unter 300 Gramm.

Und Action!

Die Micro-Kameras sind ein ständig wachsender Markt. Von der Profilösung, die auch von  Fernsehsendern verwendet wird, der GoPro Hero3, bis hin zu Gimmik-Knipsen in Knopflöchern. Die Kamera von Panasonic platziert sich hier im oberen Segment, alleine schon preislich mit knapp 300,-€ UVP. Sie reicht dabei vom Zubehör (noch) nicht an die GoPro ran, kann aber qualitativ mithalten. Man darf nicht vergessen, Panasonic hat eine Jahrzehnte lange Erfahrung in der Herstellung von Film- und Fotokameras und die zeigt sich in der Ausstattung und der Qualität der Aufnahmen. HD-Filme mit Ton und 60 Bildern pro Sekunde oder Zeitlupenaufnahmen mit 120 fps oder sogar 240 fps sind mit der HX-A100 machbar.

h3_inhousing_45_black

Nach der Aufnahme können diese sofort dank WiFi auf dem Tablet-PC oder dem Smartphone  angesehen und geteilt werden. Dank des Bildstabilisators, dem Level-Shot für gerade Horizonte und dem lichtstarken Weitwinkelobjektiv mit 160 Grad werden eure sportlichen Anstrengungen dann auch sehenswert. Das Smartphone kann mit der LiveView Funktion auch als Fernbedienung eingesetzt werden, allerdings mehr als An und Aus ist da nicht drin. Das ist halt die Crux mit den Actionkameras, die individuellen Einstellmöglichkeiten gibt es schlicht und einfach nicht. Das ist dem geringeren Gewicht und der kompakten Bauweise auch geschuldet. Eine ActionCam macht Filme bei Action, und da kann keiner nebenbei den Weißabgleich machen oder einen extra Fokus setzen. Die Panasonic HX-A 100 liefert genau dafür die richtige Grundausstattung: sehr gutes, lichtstarkes Weitwinkel-Objektiv, Staub und Spritzwasser geschützt und eine sehr gute Verarbeitung. Eine normale Kamera kann sie allerdings nicht ersetzen, sie ist einfach nicht normal.

Meine Fototipps für Eure Urlaubsfotos!

moeve-fotoschule

In den nächsten 2-3 Wochen werde ich Euch mit vielen Informationen rund um das Thema Urlaubsfotos und Kamera-Ausstattung versorgen.

Urlaubszeit ist Fotozeit und kurz vor dem Start in die schönste Zeit des Jahres kommt die Frage auf, was brauche ich, um gute Urlaubsfotos zu machen? Das Thema in diesem Kapitel ist die Kamera und die Objektive als Grundausstattung an sich. Was tut sich auf dem Markt und für welche Art von Fotos ist welche Kamera geeignet und welches Objektiv brauche ich?

Je nach Urlaubswunsch und Art braucht ihr eine andere Kamera. Für den Familienurlaub am Strand eher ein Modell das einfach zu bedienen ist und eine Grundsicherung gegen Stöße und Feuchtigkeit hat oder diese zumindest im Zubehör anbietet. Für sportlichere Einsätze sind die kleinen Action-Cam´s geeignet, die sich überall befestigen lassen oder als Zuschauer die Kameras mit einer Hochgeschwindigkeitsfunktion von bis zu 60 Bildern pro Sekunde.

Objektive Betrachtungsweise

Generell sollte die Kamera selbst oder die Objektive die Ihr mitnehmt über einen guten Weitwinkel (10 mm – 35 mm) und eine gute Tele-Brennweite (120 mm – XXX mm)verfügen.

Was ist die Tele-Brennweite? Die Tele-Brennweite beschreibt für den Laien, wie nah er sein Motiv ranholen kann. Ist das Motiv nicht in der idealen Fotoposition, liegt es auf einem Berg, am Horizont oder es ist zu gefährlich wie ein Vulkan, kann man sich das Motiv ranzoomen. Je nach Kameratyp ist dieses Objektiv fest verbaut oder es kann getauscht werden. Bei den Digitalen Kompaktkameras haben zum Beispiel die „TravelZoom“ Modelle von Panasonic, die Lumix DMC-TZ5, einen 10 fach Zoom mit 28 mm – 280 mm.

Bei den Bridge-Kameras gibt es die Modelle auch von Sony, die Cybershot DSC H200 mit einer Brennweite von 22,3 – 580 mm, oder von Olympus die Modelle mit dem Typenkürzel „UZ“, das steht für „Ultra-Zoom“.

Bei den Systemkameras und D-SLRs, zum Beispiel die Nikon D90 und die Panasonic Lumix DMC –G Serie, besteht für Euch bereits die Möglichkeit mehrere Objektive, zu einer besseren Abdeckung der gesamten Brennweite die Ihr braucht, mitzunehmen. Oder Ihr wählt ein so genanntes „SuperZoom“ Objektiv, das eine große Spannbreite in den Brennweiten hat. Hier gibt es verschiedene herstellerunabhängige Fabrikate wie u.a. von Tamron mit 18 mm – 300 mm und von Sigma. Bitte achtet bei der Wahl der Objektive auf den richtigen Verschluss/Anschluss. Es muss ja bei Eurer Kamera passen und achtet auf das Gewicht. Ein Superzoom mit AF-Motor kann leicht die 500 Gramm – Marke reißen, und zwar nach oben. Wiegt daher Euer Gepäck ab, bevor ihr zum Flughafen fahrt. Wenn ihr noch genug Gewicht frei habt, sind natürlich zwei Objektive noch besser geeignet. Ein gutes Weitwinkel und ein gutes Tele können einfach mehr als ein Objektiv für beide Brennweiten. Vor allem in den oberen Brennweiten des Tele verliert die Schärfe.

 

Fotonachweis: lichtsicht / photocase.com