Fotokurs bei Euch zuhause – meine Wohnzimmertour

Meine Wohnzimmertour – Fotokurse bei Euch zuhause

In letzter Zeit habe ich viele Anfragen bezüglich meiner Fotokurse außerhalb von Hamburg gehabt. Mein großes Problem war es für meine Fotokurse geeignete Räume zu finden. Meistens waren sie zu teuer oder nur unter der Woche mietbar.
Vor ein paar Wochen unterhielt ich mich mit einer Kundin aus der Nähe von Bremen die sehnsüchtig auf einen Kurs-Termin in Bremen wartete. Während des Gesprächs bot sie mir an, meinen Fotokurs bei Ihr in den Räumlichkeiten zu veranstalten. Wir scherzten noch über Tupperpartys – so kam ich auf die Idee meine Fotokurse zukünftig bei einem meiner Teilnehmer abzuhalten.

Fotokurs HamburgFotokurs – individuell wie ihr

In gemütlicher Atmosphäre zeige ich Euch alles Wissenswerte im Umgang mit der eigenen Kamera und um die besten Ergebnisse auf dem Gebiet der Fotografie zu erzielen. Einsteiger-und Fortgeschrittenen- Fotokurse werden in den Städten Bremen, Kiel und Lübeck – sprich in ganz Norddeutschland von mir höchstpersönlich abgehalten, bei denen die Teilnehmer nicht nur fotografieren lernen, sondern auch Sicherheit im Umgang mit der eigenen Kamera gewinnen.
In kleinen Gruppen von maximal sechs Teilnehmern plus dem Gastgeber, der als Dankeschön den Fotoworkshop kostenlos erhält, werden in gemütlicher Umgebung und mit spaßigem Flair auf sämtliche Themen rund um den Umgang mit der Kamera und die besten Bildergebnisse eingegangen. Die Gruppengröße ist für den Einsteiger-Fotokurs zum fotografieren lernen ideal und mit direktem Feedback von mir gibt es gleich erste Erfolgserlebnisse beim Fotografieren.
Der Fotokurs dauert zwischen vier und fünf Stunden und beginnt mit einem theoretischen Teil, der im Anschluss und nach einer kleinen Pause in einen praktischen Teil im Freien übergeht. Dort stehe ich natürlich für Fragen aller Art zur Verfügung.

Es gibt zwei Möglichkeiten:

1) Zum einen kann der Gastgeber gerne im eigenen Umfeld eine Gruppe zusammentrommeln, um einen Input-reichen und lustigen Tag mit Freunden zu verbringen.

2) Oder der Gastgeber stellt seine Räumlichkeiten für andere Workshop-Teilnehmer zur Verfügung, die Sven Jakobsen nach vereinbarten Termin dann über die Kursseite anbietet.

In jedem Fall ist der Gastgeber kostenlos mit dabei und kann so neues über den Umgang mit der Kamera lernen. Bei Interesse bitte einfach das Kontaktformular ausfüllen oder direkt unter der untenstehenden Telefonnummer mit Sven Jakobsen Kontakt aufnehmen.

 

[XForms id=“1″ ]

Fototipps für den Urlaub Teil 2

Die Sommerzeit ist Freizeit. Endlich mal wieder Zeit für ein lang vergessenes Hobby, den Sport?

Schon seit Ihr draußen in der Natur und möchtet von der ganzen tollen Action am liebsten dauernd Bilder machen.

HX-A100E-D-HiRes-Image__Image--[1]((Europe))-1ZoomA1001001A13B27A60715B56230

Die Panasonic HX-A 100 hilft dabei. Mehr noch, sie wurde genau dafür gemacht.

Mit ihr kann man seine sportlichen Ausflüge und seine Freizeit fotografisch begleiten. Durch den mitgelieferten Ohrbügel kann der Kamerakopf dabei auf Augenhöhe geführt werden, während die Aufnahmeeinheit am Oberarm in einer speziellen Halterung sitzt. Für Rad- und Motorrad-Touren, Fallschirmspringen, Skifahren und andere etwas rupigere Outdoor Sportarten kann ergänzend eine Spezialhalterung für den Helm oder die Skibrille geordert werden. Die HX-A100 verspricht dabei, spritzwassergeschützt und staubdicht zu sein. Speichermedium ist wahlweise die Micro SD Karte oder die Micro SDHC. Ein USB 2.0 Kabel gehört mit zum Lieferumfang. Das Gesamtgewicht der Ausrüstung liegt unter 300 Gramm.

Und Action!

Die Micro-Kameras sind ein ständig wachsender Markt. Von der Profilösung, die auch von  Fernsehsendern verwendet wird, der GoPro Hero3, bis hin zu Gimmik-Knipsen in Knopflöchern. Die Kamera von Panasonic platziert sich hier im oberen Segment, alleine schon preislich mit knapp 300,-€ UVP. Sie reicht dabei vom Zubehör (noch) nicht an die GoPro ran, kann aber qualitativ mithalten. Man darf nicht vergessen, Panasonic hat eine Jahrzehnte lange Erfahrung in der Herstellung von Film- und Fotokameras und die zeigt sich in der Ausstattung und der Qualität der Aufnahmen. HD-Filme mit Ton und 60 Bildern pro Sekunde oder Zeitlupenaufnahmen mit 120 fps oder sogar 240 fps sind mit der HX-A100 machbar.

h3_inhousing_45_black

Nach der Aufnahme können diese sofort dank WiFi auf dem Tablet-PC oder dem Smartphone  angesehen und geteilt werden. Dank des Bildstabilisators, dem Level-Shot für gerade Horizonte und dem lichtstarken Weitwinkelobjektiv mit 160 Grad werden eure sportlichen Anstrengungen dann auch sehenswert. Das Smartphone kann mit der LiveView Funktion auch als Fernbedienung eingesetzt werden, allerdings mehr als An und Aus ist da nicht drin. Das ist halt die Crux mit den Actionkameras, die individuellen Einstellmöglichkeiten gibt es schlicht und einfach nicht. Das ist dem geringeren Gewicht und der kompakten Bauweise auch geschuldet. Eine ActionCam macht Filme bei Action, und da kann keiner nebenbei den Weißabgleich machen oder einen extra Fokus setzen. Die Panasonic HX-A 100 liefert genau dafür die richtige Grundausstattung: sehr gutes, lichtstarkes Weitwinkel-Objektiv, Staub und Spritzwasser geschützt und eine sehr gute Verarbeitung. Eine normale Kamera kann sie allerdings nicht ersetzen, sie ist einfach nicht normal.