Fototipps für den Urlaub Teil 3

Fotos aus dem Urlaub, vom Wochenende, vom Festival, von der Gartenparty, vom Grillen am Strand vom…. Alle wollen Foto sehen und Fotos machen.

Wem jetzt die Qualität des Handys zu niedrig ist und lieber eine Kamera hätte, die mehr kann als eine Kompakt-Kamera, der sucht sich eine Bridge-Kamera aus. Bridgekameras sind ein Zwitter aus Kompakt-Kamera und D-SLR (Digitaler Spiegelreflex).

Aus den Top-Ten der aktuellen Bridges habe ich mir jetzt mal die Sony Cyber-shot DSC-HX200V angesehen. Sie ist die Nachfolgerin der HX100V und unterscheidet sich durch ihre höhere Megapixelzahl, jetzt 18 Mio, und ein paar zusätzliche Automatikprogramme.

sonya

Die von der HX100 bekannten Details blieben erhalten, wie der sehr präzise Bildstabilisator für Film und Foto. Für den sicheren Griff sorgt die Gummibeschichtung des Gehäuses. Als Objektiv findet man ein 27 mm-810 mm Superzoom, also 30fache Vergrößerung. Weitere Ausstattungsmerkmale sind das Klapp (nicht Schwenk!) Display mit einer sehr guten Auflösung. Das ist wichtig, da der elektronische Sucher da schwächelt. Wasserwaage zum einblenden, digitales 3D, schwenkbare Panoramafunktion, GPS  und wie ich schon sagte, jede Menge Programme.

 

 

Foto

Die vielen Automatikprogramme sind für die Ferienzeit sicherlich eine interessante Lektüre, insgesamt kann man einen ganzen Tag mit der Durchsicht aller Menupunkte verbringen. Leider kann man die nicht abschalten. Die Custom-Einstellung ermöglicht es immerhin, fünf individuelle Voreinstellungen festzulegen. Im Weitwinkelbereich ist der Autofokus sehr schnell und gut für schöne Schnappschüsse. Im Zoombereich wird er dann deutlich langsamer. Die Bilder zeigen letztlich, was Phase ist. Die HX200V ist eine Schön-Wetter Kamera, ideal für den Urlaub. Im unteren ISO Bereich bis 400 sind die Fotos von einer wunderschönen Dynamik und Detailschärfe. Sobald es aber dunkel wird, wird’s Dunkel. Je höher die ISO desto stärker das Rauschen. Ab 400 ISO greift zwar der Rauschfilter sichtbar ein, doch der kleine Sensor hat hallt seine Limits. Das führt auch zu einer Beugungsunschärfe, die bei kleinen Blenden entsteht. Sehr gut an der HX200V finde ich den bereits eingebauten ND-Filter, der bei zu viel Licht und Langzeitbelichtung eine große Hilfe ist.

sonyd

 

Film

Die Video-Funktion ist die eigentliche Stärke der Sony HX200V. Sie filmt in Full-HD mit 50 fps und der Akku hält bis zu 2,5 Stunden durch. Allerdings sind die einzelnen Clips auf max. 29 min begrenzt. Beim Filmen passt sich der Zoom an, er läuft langsamer und leise und der Autofokus verfolgt dabei kontinuierlich.

 

sonybFazit

Die Sony Cyber-shot DSC-HX200V ist ein Allrounder mit sehr guter Filmleistung. Die Ausstattung mit Programmen ist schon fast ein Überangebot. Sie schwächelt ein wenig bei hohen ISO-Werten, hat aber ein gutes Gesamtkonzept als Superzoom-Bridge-Kamera. In der Sony ist einfach alles drin und das zeigt eben hier und da Schwächen im Grenzbereich. Dennoch, es gibt kaum eine Kamera in der Preislage um 300,-€, die all das kann und das ist das stärkste Argument.